Bevor Sie fortfahren

In dem Sie auf „Akzeptieren” klicken, ermöglichen Sie uns über Cookies das Nutzungserlebnis für alle User kontinuierlich zu verbessern und Ihnen personalisierte Empfehlungen auch auf Drittseiten auszuspielen. Durch den Klick erteilen Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung. Hier können Sie Ihre Einwilligung individuell anpassen.

Cookie-Präferenzen verwalten

Wählen Sie, welche Cookies Sie auf banovo.de akzeptieren.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unserer Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.
Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.
Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse Ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.
Tipp: Jetzt planen, beim Badumbau Steuervorteile von 2.000 € sichern* »
Kontakt

Stauraum im Bad: Lösungen für große und kleine Badezimmer

Es ist eine Frage, die wohl jeder Badeigentümer kennt: Wie schaffe ich Stauraum im Badezimmer auf elegante Weise? Handtücher, Bademäntel, Pflegeartikel, der Fön, das Glätteisen und noch vieles mehr – alles braucht seinen Platz. Und je mehr Personen sich ein Bad teilen, umso größer ist der Bedarf an Stauraum. Hier ist kluge Planung gefragt, die den vorhandenen Raum optimal nutzt und zusätzlichen Platz bringt, der das Bad aufwertet. Wir von Banovo haben uns darauf spezialisiert, große und kleine Badezimmer perfekt zu gestalten.

Bei der Planung eines neuen Bades aus einer Hand loten wir alle Möglichkeiten aus, um Stauraum zu schaffen, der sich harmonisch in ein Gesamtkonzept einfügt. Auch Bäder mit schmalem Grundriss bieten oft noch die Gelegenheit, beispielsweise durch vorgestellte, halbhohe Wände zusätzliche Ablageflächen zu gestalten. Wahre Alleskönner sind moderne Waschtische mit großzügigen Unterschränken, denn sie nehmen viele größere Gegenstände auf. Und selbst für ein kleines Bad mit Dachschräge, in dem auch noch eine Waschmaschine steht, können kreative Lösungen gefunden werden. Suchen auch Sie noch nach der besten Lösung für Stauraum in Ihrem Bad? Dann kontaktieren Sie uns – unsere Erstberatung ist unverbindlich und kostenlos.

Die Kosten für Ihre Badsanierung anfragen!
Stand: 09.11.2020
Inhaltsverzeichnis

Stauraum im Bad schaffen durch moderne Schranklösungen

Eine naheliegende Lösung für mehr Stauraum im Bad sind Schränke. Freistehende Badschränke sind aus gestalterischer Sicht oft nur die zweite Wahl. Denn sie bieten zwar Platz, ragen gleichzeitig aber auch oft in den Raum hinein und begrenzen dadurch das Gefühl von Offenheit. Deshalb gilt der erste Blick unserer Planer den ungenutzten Möglichkeiten. In vielen Bädern gibt es beispielsweise noch ungenutzten Platz unter den Waschtischen. Mit maßgeschneiderten Waschtischunterschränken kann dort zusätzlicher Stauraum entstehen. Manchmal reicht dieser Stauraum sogar bereits aus, um alle nötigen Dinge zu verstauen.

Gerne gewählte Alternativen

  • Bei den Waschtischunterschränken gibt es offene, halboffene und geschlossenen Varianten. Jedes Modell entfaltet eine andere optische Wirkung. Ein offener Badschrank kann unruhiger wirken als ein geschlossenes Modell. Aber auch ganz hemdsärmelige und praktische Aspekte spielen eine Rolle: Offene Schränke sind generell staubanfälliger und müssen daher öfter gereinigt werden. Abhilfe können hier kleine Körbe oder Boxen schaffen, die alle Gegenstände aufnehmen und dann im offenen Schrank verstaut werden.

  • Eine weitere, gerne gewählte Alternative zum freistehenden Badschrank sind freischwebend installierte Wandschränke. Diese sind sicher in der Wand verankert, wodurch sich auch große Schubladenelemente problemlos bedienen lassen. Darüber hinaus lassen sie sich optisch sehr gut auf die Waschtischlösungen abstimmen, sowohl was die Montagehöhe anbelangt, als auch in Bezug auf die Wahl der Dekor- und Bedienelemente. Damit wirkt der gesamte Stauraum im Badezimmer wie aus einem Guss.

Unser Referenzprojekt

Wie eine Kombination aus großzügigen Waschtischunterschränken und freischwebend montierten Wandschränken aussehen kann, zeigt unser Referenzprojekt eines Familienbads mit Dachschräge. Das Bad erfuhr durch unsere Planer die Verwandlung von einem altmodischen Bad voller Kompromisslösungen hin zu einem modernen Bad mit genügend Stauraum. Zudem fügen sich alle gewählten Schränke harmonisch in das neue Badezimmer ein. Statt beengt und unaufgeräumt wirkt der Raum nun offen und ordentlich.

Mehr Stauraum im Bad durch Vorwände und Nischen

Wie der vorherige Abschnitt zeigt, lösen Badschränke bereits viele Probleme mit ungenügendem Stauraum im Bad. Ein kleines Manko gibt es: Diese Schränke sind oft nicht die beste Möglichkeit, um kleine Gegenstände wie Zahnbürsten, Tuben, Crémes oder Sprays aufzunehmen – denn diese Dinge werden in Griffweite und am besten in bequemer Höhe benötigt. Hier sind vorgestellte Wände und Wandnischen eine sehr elegante Option, die sich in vielen Bädern anbietet.

Gerne gewählte Alternativen

  • Ein Badelement, das sich natürlich für das Einziehen einer Vorwand anbietet, ist das WC. Wird der Spülkasten in die Vorwand montiert, verschwindet nicht nur ein optisch wenig attraktives Objekt in einer Wandverkleidung, sondern es entsteht auch eine zusätzliche, ebene Fläche an der Wandoberseite. Von der Spülung ist somit nur noch das Bedienelement zu sehen, wohingegen die Verkleidung elegant gefliest sein kann.

  • Ein attraktiver Bereich für eine Vorwandlösung ist über den Waschbecken. Wenn es der Raum zulässt, kann darüber eine große, schmale Ablagefläche entstehen, die in Griffweite benötigte Dinge präsentiert. Eine solche Lösung kann sogar dazu führen, dass anstelle eines Spiegelschranks nur noch ein großzügiger Spiegel gewählt wird. Denn die neue Ablage gibt vielen Dingen ihren Platz, die ansonsten in einen Spiegelschrank gewandert wären.

  • In größeren Bädern kann eine Möglichkeit sein, zusätzliche Wände als Raumtrenner oder Raumerweiterungen zu platzieren. In solchen Fällen können künstlich Nischen eingeplant werden, die Badutensilien besonders elegant aufnehmen. In der Dusche oder Badewanne schaffen sie Ablagemöglichkeiten für Duschutensilien, ansonsten können darin auch Deko-Objekte Platz finden. Werden solche Nischen auch noch beleuchtet, entsteht ein spannendes Ambiente mit Wellnessflair für zuhause.

Unser Referenzprojekt

Wie durch neu gestaltete Wandelemente mit fest eingeplanten Nischen ein Wohlfühlbad entstehen kann, zeigt unser Referenzprojekt „Badeparadies mit traumhaftem Lichtkonzept“. Hier wurde besonders viel Wert auf das Zusammenspiel von Licht, Farben und Materialien gelegt. Das klare Ziel war es ein privates Bad mit Wellnesscharakter zu erschaffen.

Eleganter Stauraum für ein kleines Bad durch Über-Eck-Lösungen

Mit kluger und auch kreativer Planung entsteht genügend Stauraum auch im kleinen Bad. Dabei sind Über-Eck-Lösungen kein Tabu, sondern tatsächlich oft eine gute Idee, um das Maximum aus den beengten Verhältnissen herauszuholen. Wer sich auf wenigen Quadratmetern wäscht, duscht und ein WC nutzt, profitiert besonders von multifunktionalen Lösungen, die auch in der engen Ecke eine gute Figur abgeben.

Gerne gewählte Alternativen

  • Eine interessante Alternative ist ein Waschtisch mit Unterschrank und Spiegelschrank, bei dem alle drei Elemente über Eck geplant und ausgeführt werden.

  • Auch ein WC kann in einer Ecke positioniert werden – die Lösung hierfür ist eine Wanderweiterung, die in der Ecke den nötigen Raum für einen verkleideten Spülkasten und für die Montage der Toilette schafft.

  • Wenn es außerdem in einer Duschecke die Möglichkeit gibt, Nischen in der gefliesten Wand zu erzeugen, sollte sie genutzt werden – denn die optische Wirkung ist einfach überragend.

Unser Referenzprojekt

Wie mit Über-Eck-Lösungen nicht nur der Stauraum im Bad, sondern auch die Bewegungsfreiheit optimiert wird, zeigt unser Referenzprojekt „Raumwunder Dusche“. Hier nutzten unsere Planer alle erdenklichen Möglichkeiten und Kniffe, um Ruhe, Klarheit und Eleganz zu erzeugen trotz des wenigen Raums, der zur Verfügung stand. Und sogar eine bodengleiche Dusche konnte in der Ecke realisiert werden.

Mehr Stauraum im Rahmen einer Bad-Komplettlösung – mit Banovo

Die für diesen Beitrag gewählten Beispiele zeigen: Perfekte Stauraum-Lösungen entstehen aus dem Gesamtkonzept für ein neues Bad. Daher ist eine genaue Planung des Bades sowie eine feine Abstimmung so wichtig. Denn die schönsten Bäder folgen einer klaren Idee. Wir von Banovo unterstützen Sie gerne bei der Planung Ihres neuen Bads aus einer Hand. Mit über 500 Badsanierungen pro Jahr sind wir Experte für Badsanierung und Badrenovierung. Sie können Ihr neues Bad mit einem unserer Badplaner komplett von zuhause aus planen, mit einer 3D-Planung per Video am Computer – und einem verlässlichen Festpreisangebot. Für die Ausführung setzen wir auf unsere eigenen Bauleiter und auf Top-Handwerker aus Ihrer Region.

Die Kosten für Ihre Badsanierung anfragen!

Unsere Marken

Villeroy & Boch
hansgrohe
Keuco
Dornbracht
HSK
Kaldewei
Burgbad
Laufen
Bette
Zehnder
Geberit
Sanipa
repaBad
Lumetix
Kermi

*Durchschnittlicher Steuervorteil, da bei einer Beauftragung und Anzahlung dieses Jahr die Handwerkerkosten sowohl in 2020 wie auch in 2021 geltend gemacht werden können. Darüber hinaus übernehmen wir bei einer Beauftragung in diesem Jahr und einer Ausführung im nächsten Jahr den Unterschied einer möglichen MwSt-Differenz (von heute 16% auf geplante 19% in 2021). Weitere Informationen finden Sie hier »