Bevor Sie fortfahren

In dem Sie auf „Akzeptieren” klicken, ermöglichen Sie uns über Cookies das Nutzungserlebnis für alle User kontinuierlich zu verbessern und Ihnen personalisierte Empfehlungen auch auf Drittseiten auszuspielen. Durch den Klick erteilen Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung. Hier können Sie Ihre Einwilligung individuell anpassen.

Cookie-Präferenzen verwalten

Wählen Sie, welche Cookies Sie auf banovo.de akzeptieren.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unserer Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.
Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.
Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse Ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.
Tipp: Jetzt planen, beim Badumbau Steuervorteile von 2.000 € sichern* »
Kontakt

Presse

Kontakt

Banovo GmbH
Balanstr. 73 - Haus 11
81541 München

Ansprechpartner

Yvonne Küppers
Presse & Kommunikation


„HappyPo“ als Alternative zu Klopapier? Banovo-Experten vergleichen Po-Dusche und Dusch-WCs

München, 9. April 2020 - In der aktuellen „Klopapier-Krise“ gibt es auch Gewinner, dazu zählt die Po-Dusche „HappyPo“. Sie soll laut Hersteller den Bedarf an Klopapier um bis zu 50 Prozent reduzieren. Doch was taugt die tragbare Po-Dusche wirklich? Experten des großen deutschen Badsanierers Banovo haben das Produkt getestet und mit klassischen Dusch-WCs verglichen.

Pressemitteilung lesen

Handwerk in Zeiten von Corona: Wie ein Münchner Startup die Badplanung und Badsanierung verändert

München, 31. März 2020 - In Krisen werden plötzlich die Vorteile von innovativen Geschäftsmodellen viel klarer. Ein aktuelles Beispiel ist die Sanitärbranche. Während die Beratung zur Sanierung eines Badezimmers traditionell lokal und analog stattfindet, hat das junge Münchner Unternehmen Banovo in den vergangenen Jahren eine erfolgreiche Onlinestrategie entwickelt, die sich jetzt in der Corona-Krise als zukunftssicher erweist.

Pressemitteilung lesen

„Unser Modell wird auch in großen europäischen Metropolen funktionieren“ – Banovo knackt die 1.000 Bäder Marke.

München, 19. August 2019 - Das Münchener Startup für Badsanierungen ist seit mittlerweile 3 Jahren mit einem innovativen Geschäftsmodell am Markt: Mittels Online Badplanung und effizienter digitaler Prozesse soll jeder Kunde sein individuelles Badezimmer zum Festpreis erhalten. Wie gut der Balanceakt zwischen traditionellem Handwerk und innovativen Technologien gelingt, berichten die Banovo Gründer Mareike Wächter und Michael Dreimann anlässlich eines besonderen Meilensteins: Die tausendste Badsanierung des Unternehmens steht kurz vor dem Abschluss.

Pressemitteilung lesen

Bayern 2 berichtet über Banovo

München, 25. Juni 2019 - Das innovative Geschäftsmodell von Banovo mit einer gelungenen Fusion aus digital gestützten Prozessen und traditionellem Handwerk war für den Radiosender Bayern 2 Grund genug, einmal hinter die Kulissen zu schauen. In einer ausführlichen Reportage erfährt der Hörer, wie eine Badsanierung im Detail abläuft.

Pressemitteilung lesen

Wüstenrot kooperiert mit Münchner Start-up Banovo

Ludwigsburg, 17.06.2019 - Die Wüstenrot Bausparkasse AG, ein Unternehmen der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W), startet eine weitere Kooperation und vergrößert damit das Partnernetzwerk ihrer Wohn-Plattform „Wüstenrot Wohnwelt“. Banovo, ein Münchner Start-up für Badsanierungen, bietet künftig über die Wohnwelt Kunden und Interessenten der Bausparkasse komplette Badsanierungen zum Festpreis an. Dank digitaler 3D-Prozesse kann die Planung direkt von zu Hause aus erfolgen.

Pressemitteilung lesen

Digitalisierung im Handwerk - Interview mit Banovo-Geschäftsführer Michael Dreimann

München, 16. April 2019 - Frage: Herr Dreimann, wie steht es um die Digitalisierung des Handwerks? Gibt es in der Branche bereits Ansätze zur Nutzung von künstlicher Intelligenz?

Pressemitteilung lesen

Banovo setzt auf neuartige Kooperationsformen zur Kundengewinnung

München, 05. Februar 2019 -   Das Münchener Startup für Badsanierungen, Banovo, ist in die zweite Kooperationsrunde mit dem Hamburger Handelsunternehmen Tchibo gestartet.

Pressemitteilung lesen

Münchner Startup für Badsanierungen Banovo schließt weitere Finanzierungsrunde ab

München, 22. Januar 2019 - Das Münchner Startup für Badsanierungen Banovo schließt weitere Finanzierungsrunde erfolgreich ab. Deutschlands führender Badsanierer wächst mit 100 Prozent und macht bereits sechs Millionen Euro Umsatz. Der Kurs der Unternehmensgründer: Das traditionelle Handwerk auf den Kopf stellen und den Sanitärmarkt vom Staub veralteter Prozesse befreien.  

Pressemitteilung lesen

Banovo, the Munich based bathroom renovation startup successfully completes financing round

Munich, 22 January 2019 – Banovo, the Munich, Germany based bathroom renovation startup successfully completes its latest financing round. Germany’s leading bathroom renovator demonstrates a growth rate of 100% per annum, with annual revenues of EUR 6 million. The founder’s credo: bring the traditional bathroom renovation business into the 21st by optimizing the opportunities offered by digital processes.

Pressemitteilung lesen

Umfrage: 77 Prozent der Bundesbürger begrüßen Digitalisierung im Handwerk

München, 24. Oktober 2018 -   Mehr Transparenz, mehr Individualität, mehr Kundenfreundlichkeit – die Möglichkeiten der Digitalisierung können auch im Handwerk für eine stärkere Kundenorientierung sorgen. So beklagen 77 Prozent der Bundesbürger, dass der Markt für Sanitärprodukte und Handwerker Dienstleistungen ihnen als sehr unübersichtlich erscheint und versprechen sich durch das Internet mehr Transparenz und Sicherheit. Daher halten rund 64 Prozent der Befragten z.B. eine kostenlose Onlineberatung durch einen Experten per Videochat für innovativ, hilfreich und kundenfreundlich. Das sind zentrale Ergebnisse einer Online Umfrage des Münchener Startups für Badsanierungen Banovo, zu der im Oktober dieses Jahres 1.000 Bundesbürger interviewt wurden.

Pressemitteilung lesen

Banovo in den Medien

Brandeins - Ausgabe 01/2019
Ausgabe 01/2019
Artikel lesen
Schöner Wohnen - Magazin-Cover - Ausgabe 07/2018
Ausgabe 07/2018
Bad|Design - Magazin-Cover - Ausgabe 01/2018
Ausgabe 01/2018
Bad & Küche - Magazin-Cover - Ausgabe 01/2018
Ausgabe 01/2018
Exklusive Traumbäder - Magazin-Cover - Ausgabe 01/2017
Ausgabe 01/2017

*Durchschnittlicher Steuervorteil, da bei einer Beauftragung und Anzahlung dieses Jahr die Handwerkerkosten sowohl in 2020 wie auch in 2021 geltend gemacht werden können. Darüber hinaus übernehmen wir bei einer Beauftragung in diesem Jahr und einer Ausführung im nächsten Jahr den Unterschied einer möglichen MwSt-Differenz (von heute 16% auf geplante 19% in 2021). Weitere Informationen finden Sie hier »