Professionelle Badsanierung aus einer Hand
Einfach & preiswert - bis zu 42% Ersparnis*

Beratung kostenlos unter
0800-7304050

Beste Qualität direkt
bei Ihnen vor Ort

Badsanierung: Umwandlung zur Wohlfühloase mit Sauna

Sie möchten Ihr altes Badezimmer sanieren und in eine Wohlfühloase verwandeln? Und können sich noch nicht entscheiden, ob Sie ein Sanarium, eine Sauna oder ein Dampfbad wählen sollen? In drei Magazineinträgen wollen wir Ihnen die verschiedenen Entspannungsräume Sanarium, Sauna und Dampfbad vorstellen. Hier nun die Sauna:

Bei den eisigen Temperaturen in der Herbst- und Winterzeit ist der Wunsch nach Wärme und Erholung sehr groß. Durch die Nutzung einer Sauna können Sie sich beide Wünsche erfüllen und gleichzeitig auch noch Ihre Gesundheit fördern.

Allgemeines zur Sauna

In der Regel beträgt die Temperatur innerhalb der Sauna ca. 60 – 90 Grad, die Luftfeuchtigkeit ist mit ca. 5 – 10% vergleichsweise gering. Ein Saunagang wird meistens mit einem oder mehreren Aufgüssen begleitet, abschließen sollten Sie diesen auf jeden Fall mit einer kalten Dusche.

Gesundheitsfördernd

Die regelmäßige Nutzung einer Sauna stimuliert Kreislauf und Stoffwechsel. Zudem kann der Körper über die durch den Saunagang angeregten Schweißdrüsen und die Nieren gut entgiften. Das Immunsystem wird gestärkt, so dass regelmäßige Saunagänge vorbeugend gegen Erkältungskrankheiten wirken. Wichtig ist, dass die Sauna über eine vorbeugende Wirkung verfügt. Ist die Erkältung einmal ausgebrochen, so gilt es Saunagänge bis zu deren Abklingen zu vermeiden.

(c) Bild von Grohe

* Durchschnittliche Ersparnis beim Kauf der Badausstattungsprodukte gegenüber dem unverbindlichen Verkaufspreis des Herstellers.