Bevor Sie fortfahren

In dem Sie auf „Akzeptieren” klicken, ermöglichen Sie uns über Cookies das Nutzungserlebnis für alle User kontinuierlich zu verbessern und Ihnen personalisierte Empfehlungen auch auf Drittseiten auszuspielen. Durch den Klick erteilen Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung. Hier können Sie Ihre Einwilligung individuell anpassen.

Cookie-Präferenzen verwalten

Wählen Sie, welche Cookies Sie auf banovo.de akzeptieren.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unserer Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.
Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.
Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse Ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.
Tipp: 1.750 € Preisvorteile sichern - nochmals verlängert bis 31.01! Jetzt planen »*
Kontakt
Badsanierung - blaues Dampfbad in modernem Wellnessbad

Badsanierung: Umwandlung zur Wohlfühloase mit Dampfbad

Sie möchten Ihr altes Badezimmer sanieren und in eine Wohlfühloase verwandeln? Sie können sich jedoch nicht entscheiden, ob Sie ein Sanarium, eine Sauna oder ein Dampfbad wählen sollen? In drei Magazineinträgen wollen wir Ihnen die verschiedenen Entspannungsräume Sanarium, Sauna und Dampfbad vorstellen. Hier nun zum Dampfbad:

Ihnen ist der Gang in die Sauna zu heiß und zu trocken? Aber dennoch möchten Sie nicht auf eine besondere Entspannungsform in Ihrem Wellnessbad verzichten? Eine gute Alternative bietet in diesem Fall das Dampfbad.

Allgemeines zum Dampfbad

Die Temperatur eines Dampfbades beträgt in der Regel ca. 50 – 60 Grad, die Luftfeuchtigkeit liegt bei ca. 80 – 100%. Das Bad arbeitet, wie der Name schon sagt, hauptsächlich mit Dampf, welcher entspannend auf den ganzen Körper wirkt.

Gesundheitsfördernd

Anders als die Sauna hilft das Dampfbad sehr gut gegen bereits vorliegende Erkältungen, da durch den Dampf der Schleim in den Nasennebenhöhlen gelöst wird. Durch den zusätzlichen Einsatz ätherischer Öle können die Bronchien zudem beruhigt werden. Außerdem ist die regelmäßige Nutzung eines Dampfbads sehr gut für die Haut, da durch die Erweiterung der Blutgefäße vermehrt Sauerstoff aufgenommen werden kann und Unreinheiten herausgespült werden. Somit schenkt man der Haut Frische, Glätte und Geschmeidigkeit. Ähnlich wie bei der Sauna hilft das Dampfbad bei der Entgiftung des Körpers und trainiert zudem die körpereigenen Reinigungsmechanismen. Auch für Sportler ist ein Dampfbad von Vorteil, da die Muskeln durch die angenehme Wärme und den Dampf entspannen können und man somit einem Muskelkater vorbeugen kann.

(c) Bild von Grohe

*Die Sanitär-, Baustoff und Fliesen-Hersteller erhöhen jährlich zum Jahreswechsel ihre Preise um ca. 4-5%. Bei Eingang Ihrer Anfrage garantiert Banovo Ihnen die 2020er Preise für Ihre Badsanierung. Dadurch sparen Sie bei einem beispielhaften Badumbau von 35 Tausend Euro bis zu 1.750 EUR. Weitere Informationen finden Sie hier »