Bevor Sie fortfahren

In dem Sie auf „Akzeptieren” klicken, ermöglichen Sie uns über Cookies das Nutzungserlebnis für alle User kontinuierlich zu verbessern und Ihnen personalisierte Empfehlungen auch auf Drittseiten auszuspielen. Durch den Klick erteilen Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung. Hier können Sie Ihre Einwilligung individuell anpassen.

Cookie-Präferenzen verwalten

Wählen Sie, welche Cookies Sie auf banovo.de akzeptieren.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unserer Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.
Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.
Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse Ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.
Tipp: 1.750 € Preisvorteile sichern - nochmals verlängert bis 31.01! Jetzt planen »*
Kontakt

Magazin Beiträge für "Armaturen"

Methoden zum Wassersparen

25.01.2017

Der tägliche Wasserverbrauch pro Person liegt bei etwa 120 Litern. Nicht nur Körperpflege, Trinkwasser zum Verzehr, Wasser zum Kochen und Geschirrspülen tragen bei, sondern insbesondere die Toilettenspülung stellt den größten Anteil am täglichen Wasserverbrauch. Diese Aufstellung macht deutlich, dass es durchaus Ansätze zur Reduzierung des Wasserverbrauchs gibt. Diese liegen meist in Technologien, die einen sparsamen Umgang mit Wasser ermöglichen aber auch kleine Änderungen im Nutzungsverhalten der wertvollen Ressource können helfen. 

mehr lesen

Axor WaterDream 2016

06.06.2016

Eine neue Dimension der Individualisierung: Axor hat mit „Axor WaterDreams“ eine internationale Plattform für Designer eröffnet, um Wasserhähne aus ungewöhnlichen Materialien mit völlig freier Formgebung im Kontext der heutigen Bedeutung von Wasser in Wohnräumen zu entwerfen.

mehr lesen

Select-Armaturen von Hansgrohe

14.03.2016

Wenn Form und Funktion miteinander verschmelzen und der Bedienhebel verschwindet, dann handelt es sich wohl um eine Select Armatur von Hansgrohe. Erstmalig steuert man den Mischer via Knopfdruck. Das ist nicht nur komfortabel sondern spart auch Wasser.

mehr lesen

Wassersparen mit Duschbrausen

12.09.2016

Effiziente Duschköpfe können den Wasserverbrauch um ein Vielfaches reduzieren. Durch Beimischung von Umgebungsluft kann der geringere Wasserdurchfluss relativ gut ausgeglichen werden, sodass keinerlei Einbußen beim Wasserdruck zu machen sind. Durch verringerte Wasserdurchflussmengen werden analog auch die Energieverbräuche zur Erhitzung des Wassers gesenkt. Diese recht unkomplizierte Methode ermöglicht es einfach Kosten zu sparen.

mehr lesen

Axor One Thermostat

04.07.2016

Axor One bezeichnet ein modernes, interaktives und äußerst schlicht gehaltenes Dusch-Thermostatmodul aus dem Hause Axor. Das Schöne daran: alle Funktionen wurden auf ein Modul aufgebracht, welches der zentralen Bedienung der Dusche und ihrer Optionen dient.

mehr lesen

Brause, Wellness-Brause, Massagedusche

22.04.2015

Wenn Sie einmal eine Wellness-Brause getestet haben, werden Sie wissen, dass Brause nicht gleich Brause ist. Den Unterschied kann man nicht nur sehen, sondern vor allem spüren.

mehr lesen

  weiter

*Die Sanitär-, Baustoff und Fliesen-Hersteller erhöhen jährlich zum Jahreswechsel ihre Preise um ca. 4-5%. Bei Eingang Ihrer Anfrage garantiert Banovo Ihnen die 2020er Preise für Ihre Badsanierung. Dadurch sparen Sie bei einem beispielhaften Badumbau von 35 Tausend Euro bis zu 1.750 EUR. Weitere Informationen finden Sie hier »