Professionelle Badsanierung aus einer Hand
Einfach & preiswert - bis zu 42% Ersparnis*

Beratung kostenlos unter
0800-7304050

Beste Qualität direkt
bei Ihnen vor Ort

Duschrinne

Bodengleiche, barrierefreie Duschen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Zum einen – weil Barrierefreiheit mittlerweile neben Funktionalität – insbesondere im Alter – ebenso für schlichtes, ansprechendes Design steht. Fällt die Entscheidung zu Gunsten einer ebenerdigen Dusche ohne Duschwanne, so wird eine Duschrinne für den Ablauf nötig.

Damit das Wasser in einer ebenerdigen Dusche schnell abläuft, muss natürlich ein leichtes Gefälle zur Duschrinne, also zum Ablauf hin vorliegen. Dabei darf sich das Wasser nicht im Raum verteilen genauso wenig wie es sich im Bodenbelag ansammeln darf. Eine gute Abdichtung ist hierbei das Stichwort. Zudem muss der Siphon das Wasser zuverlässig in die Abwasserleitung lenken. Bestandteile eines Ablaufsystems sind stets Ablaufkörper, Siphon, Abdichtung und Abdeckung.

Das schöne an ebenerdigen Duschen: man ist an keinerlei vorgegebene Maße gebunden. Die Dusche kann so groß werden, wie Sie es wünschen oder es der Raum zulässt. Mit einer Duschrinne als Ablauf sind Sie also wesentlich flexibler als mit Duschkabinen, deren Wanne zur Kabinengröße passen muss und die Position des Ablaufs meist vorgegeben hat. Bei ebenerdigen Duschen werden meist nur Duschabtrennungen aus Glas gewählt, welche für einen seitlichen Spritzschutz sorgen.

Duschrinnen werden nicht nur in gerade sondern auch in Quadrat-, Rechteck- oder Winkelform angeboten, letztere um beispielweise in Ecken platziert zu werden. Meist erfolgt die Abdeckung der Duschrinne mit einem Rost oder Fliesen. Bei dem Aussehen sind aufgrund zahlreicher Materialien und Designs fast keine Grenzen gesetzt. Hauptkriterium ist für viele sicherlich das Aussehen der Abdeckung. Aufgrund der Vielfalt sollte aber für jedes Badezimmer und jeden Geschmack das Richtige zu finden sein. Die Rinnenabdeckung kann zu Reinigungszwecken meist mit einem mitgelieferten Haken angehoben werden. Nachteil in Punkto Reinigung ist im Vergleich zu Abläufen in Duschwannen sicherlich die Rinnenabdeckung durch ein Rost. Dieses kann aufgrund der Gitteröffnungen leicht verschmutzen und lässt sich nicht so gut säubern wie eine eckige Aussparung. Andere Abdeckungen, die nur einen Rand zum Ablaufen des Wassers lassen, sind in diesem Punkt wohl geeigneter. Die Rinne selbst lässt sich jedoch wesentlich besser reinigen, als der runde Abfluss in einer Duschwanne.

Lassen Sie sich von unseren Badplanern bezüglich des Ablaufsystems in Ihrer Dusche kostenlos beraten!

(c) Bild von Geberit

* Durchschnittliche Ersparnis beim Kauf der Badausstattungsprodukte gegenüber dem unverbindlichen Verkaufspreis des Herstellers.