Professionelle Badsanierung aus einer Hand
Einfach & preiswert - bis zu 42% Ersparnis*

Beratung kostenlos unter
0800-7304050

Beste Qualität direkt
bei Ihnen vor Ort

Stauraum im Badezimmer

So schaffen Sie Stauraum in Ihrem Bad

Oft ist das Badezimmer ein kleiner Raum und sollte daher optimal genutzt werden. Mit diesen pfiffigen Ideen wird es Ihnen leicht fallen den Platz zu nutzen und so viel Stauraum wie möglich zu gewinnen - ohne dass Ihr Raumdesign darunter leidet.

Stauraum für alles Mögliche

Sie haben keinen Platz für einen großen Badezimmerschrank oder der Schrank würde nicht in Ihr Design passen? Glücklicherweise gibt es einige Alternativen. Zunächst wäre hier der Rollcontainer. Er kann bequem verschoben werden und bietet Platz für Ihre wichtigsten Utensilien wie Toilettenpapier, Kosmetika oder Reinigungsmittel. Eine andere Möglichkeit ist ein Spiegelschrank. Auch hier können Sie zahlreiche Dinge verstauen und durch den Spiegel wirkt der Raum nicht einmal kleiner. Oft kann auch ein Waschbeckenunterschrank Abhilfe schaffen und für Stauraum sorgen. Außerdem kann man Ecken oder Nischen (wie beispielsweise hinter der Tür) gut für kleine Einbauschränke nutzen. Solche Schränke gibt es auch mit Schiebetüren, dann entfällt der Zusatzplatz für das Aufklappen der Türen. Wer sein Badezimmer komplett neu gestaltet, kann natürlich von Anfang an Einbauelemente direkt in den Wänden einplanen.

Stauraum für Handtücher

Schöne Handtücher müssen nicht unbedingt in einem Schrank versteckt werden. Man kann sie beispielsweise auch in einem dekorativen, offenen Regal unterbringen. Oder mit zusätzlichen Haken und horizontalen Stangen Platz für benutzte Handtücher schaffen. Gerade wenn mehrere Personen das Badezimmer benutzen ist es sinnvoll Möglichkeiten zum Aufhängen zu schaffen, damit die Handtücher schnell trocknen können.

Ordnung und Dekoration in einem

Wandhaken für Schmuck, Schminktäschen oder Dekoration sorgen dafür, dass Ihre Lieblingsstücke sofort griffbereit sind und gleichzeitig den Raum verschönern. Darüber hinaus eigenen sich Flechtkörbe aus Kunststoff oder Binse und Holzkisten nicht nur zur Dekoration, sondern auch zum sinnvollen Verstauen der Badezimmergegenstände. Solche Ordnungswunder können entweder in dezenten Farben oder als gezielte Kontraste platziert werden. Beispielsweise sehen helle Kisten besonders gut auf dunklen Untergründen aus. Für schlichte weiße Badezimmer hingegen eignen sich auch knallig bunte Farben. Wer es rustikal mag kann auch alte Weinkisten im Internet bestellen und damit sein Badezimmer verschönern.

(c) Bild von Keramag

* Durchschnittliche Ersparnis beim Kauf der Badausstattungsprodukte gegenüber dem unverbindlichen Verkaufspreis des Herstellers.