Professionelle Badsanierung aus einer Hand
Einfach & preiswert - bis zu 42% Ersparnis*

Beratung kostenlos unter
0800-7304050

Beste Qualität direkt
bei Ihnen vor Ort

Schwarz im Badezimmer

Die Farbe Schwarz bestach schon immer durch Anmut, Klarheit, Schwere, Charakter und Dominanz. Sie eignet sich hervorragend für modernes Design. Wie sie Schwarz in ihrem Badezimmer in Szene setzen und wo es besonders gut wirkt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Schwarz sollte nur akzenthaft eingesetzt werden, um einen Raum mondän wirken zu lassen. Zu viel des dunklen Tons kann die Stimmung schnell kippen lassen und bedrückend wirken. Wollen Sie ohne zu viel Schwere einen exklusiven Charakter in Ihr Badezimmer holen, dann positionieren Sie drei bis vier besondere, extravagante Objekte oder Möbel, bzw. auch Bilderrahmen als Leitmotiv im Raum. Mit Kontrasten lässt sich Schwarz erst so richtig in Szene setzen. Es ist daher wichtig, welche Farben das Schwarz umgeben. Dabei gilt, je heller die Begleitfarbe, desto stärker der Kontrast. Setzt man zusätzlich zu hellen Tönen verschiedene Grauschattierungen ein, so wird der Kontrast abgemildert und es entsteht eine zurückhaltende Klarheit mit einem Hauch von Eleganz.

Da Badezimmer meist nicht die größten Räume sind, sollte Schwarz sparsam und lediglich akzentuiert in den Raum gebracht werden. Kleine Räume wirken durch dunkle Töne noch kleiner und vor allem eines: beengt. Am besten eignen sich schwarze Wände oder großflächige Gestaltungen in schwarz daher in weitläufigen, tageslichtdurchfluteten Räumen. Hier entfalten sie ihre volle Eleganz und bringen Struktur und Tiefe in den Raum. Wer aber gern dunkle Akzente in seinem kleinen Badezimmer setzen möchte und Angst hat, dass der Raum nur noch kleiner wirkt, sollte sich auf Accessoires konzentrieren. Eine schwarze Armatur, ein schwarzer Seifenspender oder ein grafisches Bild an der Wand. Es gibt viele Wege zum edlen Ambiente mit Schwarz. Interessanter Tipp hierbei ist sicherlich der schwarze Artis-Waschtisch von Villeroy&Boch

Kombinieren Sie Schwarz mit Holztönen, können Sie auch ein rustikales, wohnliches Ambiente erzeugen. Holz und Gemütlichkeit scheinen eine untrennbare Kombination. Schwarz hilft dabei, einem zu konservativen Alpenlook entgegenzuwirken und eine etwaige Ton-in-Ton-Holzoptik aufzubrechen.

Wird Schwarz im Badezimmer eingesetzt, so ist eine angemessene Beleuchtung sehr wichtig. Besonders warme Strahler können schöne Akzente setzen. Neonartiges, zu grelles Licht sollte unbedingt vermieden werden. Wird ein Holzfußboden oder einzelne Holzmöbel angestrahlt, so schafft dies zusätzliche Behaglichkeit. Holz als Naturprodukt beruhigt die Sinne und ermöglicht schnellere Entspannung als eine urbane, nüchterne Atmosphäre. Kombiniert mit der ein oder anderen Pflanze ist die Wohlfühloase perfekt und der Raum kann atmen. Weitere Beleuchtungstipps finden Sie auch in unserem Magazin.

Interessieren Sie sich für weitere Farben, die man im Badezimmer einsetzen kann, dann schauen Sie doch in unseren Artikel Farbe im Badezimmer. Unsere Badplaner beraten Sie gern ausführlich zu Ihrem individuellen Farbkonzept!

(c) Bild von Kaldewei

* Durchschnittliche Ersparnis beim Kauf der Badausstattungsprodukte gegenüber dem unverbindlichen Verkaufspreis des Herstellers.