Professionelle Badsanierung aus einer Hand
Einfach & preiswert - bis zu 42% Ersparnis*

Beratung kostenlos unter
0800-7304050

Beste Qualität direkt
bei Ihnen vor Ort

Duschvorhang

Duschvorhänge sind preisgünstige, meist kurzfristig eingesetzte Alternativen für die Duschabtrennung oder Duschkabine. Im Gegensatz zu fest installierten Duschkabinen sind kaum handwerkliche Eingriffe für die Anbringung vorzunehmen und der Duschvorhang kann häufig ausgewechselt werden. Mehr Komfort und Wohlbefinden ermöglichen jedoch geschlossene Duschkabinen, die die Wärme halten und nicht wie nasser Stoff den Körper berühren. 


Auch das Reinigen und Abziehen der Duschkabine entfällt mit einem Duschvorhang. Die Vorhänge gibt es in zahlreichen Farben, mit unzählig vielen Mustern und Motiven, sodass das Badezimmer durch die Wahl des Duschvorhangs eine individuelle Dekoration erfährt. Ein Duschvorhang wird natürlich nie ein adäquater Ersatz zu einer Duschkabine oder Duschabtrennung sein, bietet jedoch einige Vorteile und eignet sich für Überbrückungslösungen oder in wahrhaft kompliziert kleinen Grundrissen, wo selbst eine Duschschiebetür keinen Platz finden würde. Zudem ist ein Duschvorhang in barrierefreien Bädern praktisch, da er flexiblere Bewegungsräume eröffnet. Aber auch ausgewählte Glasabtrennungen oder Falttüren dürfen im barrierefreien Bad installiert werden, lediglich Kabinen entfallen aufgrund der schlechten Zugänglichkeit.


Duschvorhänge bestehen aus Kunststoff oder aus Textil wie Polyester oder Baumwolle. Polyester-Duschvorhänge trocknen nach dem Duschen besonders schnell und sind damit etwas weniger anfällig für Kalkablagerungen oder Schimmelbildung als Baumwoll-Duschvorhänge. Baumwollvorhänge erfüllen ihren Zweck nur, wenn sie über eine wasserdichte Beschichtung an der Innenseite verfügen.


Die einfachste Befestigung eines Duschvorhanges erfolgt - bei Vorhandensein einer Teleskopstange – ohne Bohren von Löchern lediglich mit Ringen als Aufhängung. Vorhangstangen in Ringform eignen sich inbesondere für freistehende Duschtassen und werden nur mit Deckenstangen befestigt. Eine andere Anbringung stellt die Duschspinne dar, bei der Stäbe über die Duschtasse hinwegragen um den Vorhang an deren Enden zu fixieren. Auch ein Duschrollo eignet sich gut für die Abschirmung beim Duschen. Es wird mit einer Kassette an der Decke befestigt, wo es per Seilzug verschwindet. Im eingerollten Zustand bemerkt man die Rollos kaum und sie ermöglichen Sichtfreiheit. Duschrollos sind auch über Eck erhältlich, müssen jedoch immer vollständig trocknen, bevor sie eingerollt werden. 


Nach dem Duschen sollte der Duschvorhang mit warmem Wasser abgespült und zur Trocknung ausgebreitet werden. Sollten sich Schimmelflecken bilden, kann das Material mit Chlorlauge behandelt werden. Für die Entfernung von Kalkablagerungen oder Duschgel reicht normalerweise ein Maschinenwaschgang. Sie sollten jedoch immer die Pflegehinweise des Herstellers beachten. Weitere Tipps zu Reinigung und Schimmelprävention im Badezimmer finden Sie in unserem Artikel Hygiene im Badezimmer.
Generell empfehlen wir stets den Einbau einer Duschkabine oder Duschabtrennung. Werden diese Varianten sorgsam behandelt und regelmäßig gepflegt, stellen sie eine langlebige und hochwertige Alternative mit viel Komfort beim Duschen dar. Sollte es zu einer Überbrückungpshase kommen, kann ein Duschvorhang jedoch unkompliziert eingesetzt werden. 

(c) Bild von Hansgrohe


 

* Durchschnittliche Ersparnis beim Kauf der Badausstattungsprodukte gegenüber dem unverbindlichen Verkaufspreis des Herstellers.