Bevor Sie fortfahren

In dem Sie auf „Akzeptieren” klicken, ermöglichen Sie uns über Cookies das Nutzungserlebnis für alle User kontinuierlich zu verbessern und Ihnen personalisierte Empfehlungen auch auf Drittseiten auszuspielen. Durch den Klick erteilen Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung. Hier können Sie Ihre Einwilligung individuell anpassen.

Coronavirus-Info: Wir führen mehr als 150 Planungs- und Angebotstermine monatlich per Videokonferenz durch!

Cookie-Präferenzen verwalten

Wählen Sie, welche Cookies Sie auf banovo.de akzeptieren.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unserer Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.
Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.
Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse Ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.
Tipp: Jetzt planen, beim Badumbau Steuervorteile von 2.000 Euro sichern* »
MANHATTAN Stilrichtung von Banovo

Das moderne Badezimmer - Design und Technik

Das moderne Badezimmer unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von dem früheren Badezimmer. Im Sanitärbereich und auch im Bereich der Inneneinrichtung hat sich in den letzten Jahren einiges verändert. Wir möchten Ihnen vorstellen, was neu ist und zeigen, was uns besonders begeistert. Auf dem Bild sieht man das Design MANHATTAN, welches exklusiv von unserem Architekten entworfen wurde.

Die Badezimmernutzung verlangt nach einem modernen Bad

Der moderne Mensch verbringt mehr Zeit im Badezimmer als noch vor einigen Jahren. Das bedeutet, dass das moderne Badezimmer nicht mehr nur zweckgerichtet, sondern auch schön und gemütlich sein sollte. Das Badezimmer kann dem Wellness-Bedürfnis des Menschen mehr entgegenbringen und gleichzeitig freistehende Badewannen oder raffinierte Einbauelemente und ein gut geplantes Lichtkonzept beinhalten.

Kontraste für klare Linien und Abwechslung

Kontraste ergänzen das funktionelle Badezimmer und zeigen klare Linien auf. Schwarz-Weiß-Kontraste sind sehr modern und können sehr gut mit dezenten Grau- oder anderen Farbtönen ergänzt werden. Designorientierte werden diesen Stil lieben: klarer Purismus. Eine gute Idee ist es auch beispielsweise Glanz und Matt miteinander zu kombinieren um Abwechslung ins Badezimmer zu bringen. Ein weiterer Vorteil ist, dass man sich an schlichten Schwarz-Weiß-Kombinationen nicht so schnell satt sieht. Durch Design-Elemente können später immer noch individuelle Akzente gesetzt werden.

Neue Gestaltungselemente

Bodenebene Duschen sind schlicht, praktisch und ganz nebenbei noch barrierefrei und fürs Alter bestens geeignet. Wellness- und Erlebnisduschen verschaffen nach einem stressigen Tag das Wellness-Feeling im eigenen Badezimmer. Großzügige oder freistehende Badewannen sorgen für grenzenlose Entspannung und sind der absolute Hingucker. Moderne Heizkörper können nicht nur für Heizzwecke sondern gleichzeitig als Handtuchhalter dienen. Ein Dusch-WC im Badezimmer ersetzt das Bidet von früher.

*Durchschnittlicher Steuervorteil, da bei einer Beauftragung und Anzahlung dieses Jahr die Handwerkerkosten sowohl in 2020 wie auch in 2021 geltend gemacht werden können (https://www.finanztip.de/handwerkerkosten/). Darüber hinaus übernehmen wir bei einer Beauftragung in diesem Jahr und einer Ausführung im nächsten Jahr den Unterschied einer möglichen MwSt-Differenz (von heute 16% auf geplante 19% in 2021).